Reglamento

Art 1 VERANSTALTER

Zitoway Sport & Adventure ist ein Laufveranstalter in Modena, Italien, seit 1998 spezialisiert für Wüstenläufe.


Art. 2 DEFINITION

«100km du Senegal» ist ein Wettlauf in der Wüste über eine Gesamtstrecke von 100 Kilometern. Die Strecke ist unterteilt in fünf aufeinanderfolgende Laufetappen.


Art. 3 SICHERHEITS-KIT

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, die folgende Sicherheitsausrüstung während des ganzen Laufs bei sich zu tragen:

- Mindestens 1 Liter Wasser

- Notfalldecke

- Salztabletten

- Feuerzeug

- Trillerpfeife

- Knicklicht und Stirnlampe für die Nachtetappe

Der Veranstalter hat das Recht, diese Ausrüstung jederzeit zu kontrollieren.


Art. 4 EINVERSTÄNDNIS

Der Teilnehmer anerkennt durch seine Registrierung das Reglement.

 


Art. 5 TEILNAHME-BEDINGUNGEN

Ein medizinisches Attest ist zwingend nötig. Dieses wird von einem Arzt ausgestellt und attestiert dem Teilnehmer die Fitness für diesen Lauf. Mehr Informationen: www.adventure-travel.info


Art. 6 KATEGORIEN

Es gibt zwei Kategorien:

- Läufer (Unterkategorien: Männer / Frauen)

- Walker

 

Für die Teilnehmer der Kategorie „Walker“ wird eine Strecke in reduziertem Umfang angeboten, um sie nicht unnötig lange der Hitze auszuliefern.


Art. 7 KONTROLLEN

Nach Ankunft in der Lodge Chez Salim findet die Materialkontrolle statt. Diese umfasst die obligatorische Ausrüstung und das Medical Certificate. Danach erhalten die Teilnehmer ihre Startnummer, welche bei allen Läufen getragen werden muss.


Art. 8 ABLAUF

Am Vorabend jeder Etappe erfolgt ein Strecken-Briefing in italienischer und englischer Sprache.

Jeder Teilnehmer führt Trinkwasser, Sicherheits-Kit, Salztabletten und eigene Riegel/Gels mit.

Für die Marathon-Etappe gilt eine Maximalzeit von 7 Stunden.

Für die übrigen Etappen gibt es keine Zeitbeschränkungen.

Das Wegwerfen von Abfällen führt zur sofortigen Disqualifikation.


Art. 9 WASSER

Der Veranstalter stellt vor, während und nach dem Wettkampf die Versorgung mit frischem Mineralwasser sicher.


Art. 10 STRECKE

Die gesamte Strecke wird vom Veranstalter mit gut sichtbaren Streckenmarkierungen versehen.


Art. 11 KLIMA

Der Norden Senegals ist vom trockenen und heissen Wüstenklima der Sahelzone geprägt. In der Trockenzeit (November - Mai) beträgt die durchschnittliche Tagestemperatur 28 Grad Celsius mit 50% Luftfeuchtigkeit.


Art. 12 AUFGABE DES RENNENS

Es wird zwischen zwei Arten unterschieden:

- Entschliesst sich ein Teilnehmer zur Aufgabe einer Etappe, wird ihm für diese Etappe die Maximalzeit plus eine Strafzeit auferlegt. Er wird aber in der Lage sein, das Rennen am nächsten Tag weiterzulaufen.

- Entschliesst sich ein Teilnehmer zur vollständigen Aufgabe des Rennens, wird ihm die Startnummer vom Veranstalter entzogen. Der Teilnehmer wird jedoch weiterhin bis ans Ende des Rennens dabei bleiben mit mitreisen.


Art. 13 ZEITLIMITE

Für den Marathon gilt eine Maximalzeit von 7 Stunden.

Für die anderen Etappen gibt es keine Zeitlimiten.


Art. 14 ZEITMESSUNG

Die Laufzeit jedes Teilnehmers wird individuell gemessen. Es wird eine Tages-Rangliste sowie eine Gesamt-Rangliste erstellt.


Art. 15 MEDIZINISCHE BETREUUNG

Ein Arzt stellt die medizinische Betreuung vor, während und nach dem Rennen sicher.

Eine Reise-Annullationskosten-Versicherung muss von jedem Teilnehmer selber abgeschlossen werden.

Informationen und Auskünfte: www.adventure-travel.info

 


Art. 16 UNTERKUNFT

Unterkunft für die Teilnehmer ist in Bungalows und Fixzelten mit eigenem Badezimmer zu je 2 Personen, inklusive Frühstück, Mittagessen und Nachtessen.


Art. 17 FOTOS/VIDEOS

Der Veranstalter behält das Recht vor, alle Bilder der Veranstaltung für Werbezwecke zu verwenden. Mit der Registration erklären sich die Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden.

 


Art. 18 PRÄMIERUNGEN

Jeder Teilnehmer, welcher die Ziellinie erreicht, erhält eine Finisher-Medaille und ein Finisher-Shirt.

Prämierungen für die drei Erstplatzierten jeder Kategorie.

Sonderpreise für die Kategorie «Walker» sowie symbolische Preise, welche nicht auf der Reihenfolge der Ankunft basieren.

 


Art. 19 HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND WAIVER

Mit der Registrierung und der Unterzeichnung des Waivers akzeptieren die Teilnehmer, dass sie auf eigene Gefahr und Verantwortung an dieser Veranstaltung teilnehmen. 

Der Veranstalter behält sich alle Rechte vor, welche die Durchführung und Sicherheit betreffen, insbesondere behält er sich aus technischen, klimatischen oder medizinischen Gründen vor, die Route entsprechend der Intensivität der Laufleistung anzupassen.




Main Partner
New Balance
Inscripciònes
Zitoway on Facebook


Friendships